Drucken

Veganer Eiersalat

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten

Zutaten

  • 100 g kleine Nudeln (ungekocht) z.B. Orecchiette oder kleine Spirelli
  • 220 g Kichererbsen ca. 1 Glas
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kala Namak
  • Kurkuma

vegane Mayonnaise (Alternativ kann man sie auch fertig kaufen)

  • 100 ml Sojamilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Scheibe Zwiebel optional
  • Zucker
  • 1/2 TL Senf
  • 100 ml Rapsöl (geschmacksneutral)

Anleitung

  1. Am besten bereits einige Stunden die Nudeln recht weich kochen und abkühlen lassen

  2. Die Kichererbsen abgießen, abspülen und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer Kleinstampfen. Bei Bedarf können die Nudeln mit einem Messer auch etwas kleiner geschnitten werden.

  3. Für die Mayo die die die Sojamilch, Zitronensaft, Senf, Zucker und Weißweinessig in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab mixen. Optional kann auch eine Scheibe Zwiebel mit zerkleinert werden. Dann weiter pürieren und nach und nach das Öl hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 

  4. Nun die Nudeln, Kichererbsen und die Mayo miteinander verrühren. Salzen, pfeffern und mit einer Prise Kala Namak abschmecken. Mit ein bisschen Kurkuma (ca. 1/4 TL) kann man den Eiersalat zusätzlich gelb einfärben.

  5. Wenn man den Eiersalat für den nächsten Tag zubereitet, sollte er noch etwas "flüssiger" sein, da die Pasta über Nacht noch Wasser ziehen. Daher ggf. zusätzlich noch etwas Sojamilch zugeben.