Warmer Chiapudding mit Pflaumenmus

Irgendwie konnte ich mit Chiapudding bisher nicht viel anfangen und die Chia-Samen fristeten ein unbeachtetes Dasein in meinem Küchenregal. Doch dann kam der Herbst und plötzlich hatte ich Lust auf warmes Frühstück und dann kam mir die Idee mal warmen Chiapudding zu versuchen… und siehe da: Viel besser als kalter. Das ist zumindest meine Meinung. Bildet euch doch auch mal eine!

Chia Pudding

Warmer Chiapudding mit Pflaumenmus

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 50 g Chiasamen
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Vanillemark (optional)
  • nach Belieben Pflaumenmus
  • 1/2 TL Zimt

Anleitung

  1. Am Vorabend die Chiasamen mit dem Wasser und der Pflanzlichen Milch gut verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  2. Am nächsten Morgen nach Bedarf noch etwas Flüssigkeit zu den gequollenen Chiasamen geben und in einem Topf bei geringer Hitze mit der Prise Salz und der Vanille erwärmen. Wer mag kann auch noch etwas Süßungsmittel (z.B. Zucker, Agavendicksaft etc.) hinzugeben.

  3. Währenddessen den Pflaumenmus mit dem Zimt verrühren. 

  4. Pflaumenmus und Chipudding in einem Glas oder einer Schüssel servieren und genießen :)

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 16 =